Fernwärme

Heizen mit Fernwärme
Als Fernwärme wird eine extern erzeugte Wärme bezeichnet. Meistens durch Kraftwerke wie zb. Müllverbrennungsanlagen, grosse Holzfeuerungen und Biomasse. Die Wärme wird mittels Fernleitungen auf einem Träger (in der Regel Wasser) in div. Haushalte verteilt und mit einer, sich im Gebäude des Endverbrauchers befindenden, Übergabestation auf die individuellen Energiebedürfnisse angepasst und geregelt. Der Wärmebezug ist je nach Erzeuger mit diversen Abonnementen geregelt.
Vorteile einer Fernwärmeheizung
- Kein Kaminfeger mehr nötig da keine Abgase produziert werden.

- Platzernis im Gebäude da die Wärmeerzeung extern erfolg.

Unsere Empfelung
EFH / MFH